Kreatives Teambuilding - Die Klasse 11b zu Gast in der KUBE

Neue Klasse, neue Gesichter, neuer Klassenraum… Der Übergang in die Sekundarstufe II bringt für die Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs einige Veränderungen mit sich. Hier können positive Gemeinschaftserlebnisse helfen, sich untereinander besser kennenzulernen und die Lerngruppe als Team zu stärken.

Aus diesem Grund hat die Klasse 11b zusammen mit ihrer Klassenleitung, Sönke Hansen und Yvonne Kurtz-Heuer, an einem kreativen Projekt in der Kunstschule Bederkesa (KUBE) teilgenommen. Thematisch ging es um Labyrinthe bzw. Irrgärten aus zwei unterschiedlichen Techniken: Die Jugendlichen haben zunächst jede/r ein eigenes Straßenlabyrinth auf ein Blatt Papier gezeichnet, die Flächen farblich gestaltet und ein Fantasiehaus als Grundriss entworfen und eingefügt. Anschließend wurden diese Einzelblätter gemeinsam zu einem großen, abstrakten Irrgarten zusammengelegt, der an eine Großstadt aus Vogelperspektive erinnert.

Im Töpferkeller der KUBE entstanden Kunstwerke ganz anderer Art: Jede Schülerin und jeder Schüler hat ein Raumelement aus Ton geformt und individuell ausgestaltet. Aus diesen Einzelteilen hat die Gruppe dann zusammen einen dreidimensionalen Irrgarten aufgebaut und die Entstehung fotografisch dokumentiert.

Als zusätzliches Angebot konnten die Jugendlichen sich gegenseitig – oder die Lehrkräfte – mit Acrylfarbe auf einer Glasscheibe porträtieren und das Ergebnis drucken.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der KUBE für die Realisierung dieses spannenden Projekttages und beim Ehemaligen- und Förderverein des NIGs für die finanzielle Unterstützung!

Y. Kurtz-Heuer

 

 

Weitere Beiträge

ältere Beiträge finden Sie im Archiv.

Blättern