Jugend trainiert für Olympia - Bezirksentscheid Volleyball am 06.02.2018 in Hermannsburg

Volleyball JtfO

Am 06.02.2018 fuhren die NIG-Volleyballer der WK III nach Hermannsburg zum Bezirksentscheid, der fast mit einer Sensation geendet hätte.

Fünf der ursprünglich acht Volleyballer starteten um 7:00 Uhr morgens vom NIG, um fast an das andere Ende von Niedersachsen zu fahren. Nach einer dreistündigen Busfahrt kamen wir dann gut gelaunt und hochmotiviert in Hermannsburg an.

Unser Spiel gegen das Team aus Hermannsburg sollte dann auch kurze Zeit später starten. Der Start misslang leider. Durch viele Konzentrationsfehler und unglückliche Aktionen ging der erste Satz relativ klar mit 12:25 verloren. Der Einsatzwille und der Kampfgeist war jedoch ungebrochen und so ging es in den 2. Satz.

Doch auch im zweiten Satz ging es erst einmal genauso weiter. Durch mehrere individuelle Fehler lagen wir schnell mit 13 Punkten hinten. Dann ging aber ein Ruck durch das Team und es startete eine Aufholjagt. Das Spiel war nahezu fehlerlos und es wurde um jeden einzelnen Ball gekämpft. Punkt für Punkt reduzierte sich der Abstand zu den Hermannsburgern und am Ende gewannen wir den Satz knapp aber hochverdient mit 26:24.

Nach diesem extrem spannendem Satz merkte man, dass es so langsam an die Kraft- und Konzentrationsreserven ging. Es schlichen sich wieder die kleinen Fehler ein und so verloren wir leider den dritten Satz mit 18:25. Es wurde deutlich, dass uns die daheimgebliebenen Spieler fehlten.

Allen war klar, dass der nächste Satz gewonnen werden musste, aber irgendwie war der Wurm drin. Obwohl wir zu Beginn mit vier Punkten in Führung gingen, kam wieder der Einbruch. Kurz vor Satzende lagen wir mit 12:24 im Grunde chancenlos hinten. Doch das Team gab nicht auf, erkämpfte sich den Ball und brachte anschließend einen Aufschlag nach dem anderen sicher ins gegnerische Feld, fand die Lücken und Schwächen des Gegners und plötzlich stand es 23:24. Die Sensation war greifbar nahe. Doch es sollte nicht sein, ein unglücklicher Pritschfehler beendete das Spiel zugunsten der Hermannsburger, die damit den Einzug ins Landesfinale in Zeven erreicht haben.

Doch trotz des Ausscheidens war es ein guter Tag und ein tolles Team und nächstes Jahr schaffen wir den Einzug ins Landesfinale.

Tom, Joris, Luis, Max und Malte

Weitere Beiträge

Im Rahmen des Seminarfaches für Nachhaltigkeit habe ich ein Projekt mit der Klasse 5a gestartet, welches sich mit der Mülltrennung, insbesondere mit…

Weiterlesen

Was wäre Weihnachten ohne Musik? Gerade auch in schwierigen Zeiten kann sie Trost spenden und Freude bereiten.

Weiterlesen Erstellt von Kf

Als Beitrag zur Deutsch-Französischen Freundschaft haben sich vier Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 dieses Projekt überlegt.

Weiterlesen

Das Niedersächsische Internatsgymnasium Bad Bederkesa, das vor kurzem erneut als Europaschule zertifiziert wurde, nimmt zum ersten Mal an einem durch…

Weiterlesen Erstellt von Fs

Gesucht wurde das Logo für das Eramus+-Projekt, an dem das NIG von 2020 bis 2022 teilnimmt, und der Entwurf der NIG-Schülerin Martje Johannsen aus der…

Weiterlesen Erstellt von Fs

ältere Beiträge finden Sie im Archiv.