Kämpfende Ritter sind genau mein Ding

Ich heiße Deborah Altenbeck und unterrichte die Fächer Englisch und Kunst am NIG seit 2013. Studiert habe ich an der Universität Duisburg-Essen und mein Referendariat in Gladbeck absolviert. 

Ich komme ursprünglich aus dem "Ruhrpott", was man sicherlich noch hören kann. Dort bin ich aufgewachsen und zur Schule gegangen. In der 11. Klasse war ich als Austauschschüler ein Jahr in Amerika (Ohio), wo ich vieles Interessantes ausprobieren und kennen lernen durfte. Dort lernte ich auch einen völlig anderen Kunstunterricht kennen. Ich genoss es sehr, jeden Tag 80 Minuten im Kunstraum mit ungefähr 10 anderen hoch motivierten Mitschülern zu verbringen und höchst konzentriert künstlerisch zu arbeiten. Wir mussten am Ende jeder Woche unsere vielfältigen Ergebnisse präsentieren und bekamen eine neue Aufgabe für die Woche darauf. Nicht einmal im Studium konnte ich so intensiv arbeiten wie damals in Amerika. 

Während des Studiums versuchte ich meinen persönlichen Stil und mein individuelles Themenfeld zu finden. Der Weg dorthin war oft frustrierend, aber am Ende habe ich genau das gefunden, was ich suchte. Ich liebe es, schnell und grob mit einem großen Pinsel oder einem Graphitstift zu arbeiten. Aber auch das Malen mit Aquarellfarbe auf kleineren Formaten gefällt mir sehr gut. Als Themenfeld konnte ich kämpfende Ritter und einfache mittelalterliche Soldaten für mich gewinnen.

Auch heute fasziniert mich eben dieses Themengebiet des Mittelalters noch immer sehr. Mittlerweile arbeite ich jedoch nicht mehr auf großen Leinwänden mit Pinseln, sondern habe das Grafiktablett für mich entdeckt. Mithilfe von Photoshop zeichne und male ich, wann immer ich etwas Ruhe habe. Natürlich gehören auch Bildbearbeitung und -manipulation sowie Design im Allgemeinen zu meinen besonderen Interessen.

In meiner Freizeit mache ich auch gerne Sport. Ich habe von Fußball über Rudern, Squash und Reiten vieles ausprobiert, doch Baseball habe ich lange Zeit am liebsten gespielt. Hier im Norden habe ich jedoch das Paddeln für mich entdeckt. Inzwischen fahre ich mit meinem Seekajak gerne an die Küste und tobe mich in den Wellen aus. Außerdem spiele ich häufig Brettspiele mit Freunden, koche und esse gerne. 

Diese Funktion steht Ihnen derzeit leider nicht zur Verfügung.