Gruselstimmung am NIG

Autorenlesung

Nach pandemiebedingter Pause konnte eine jahrelange Tradition des NIG endlich wieder in Präsenz fortgesetzt werden: Literatur live. Zu Besuch war die aus Hannover stammende Kinder- und Jugendbuchautorin Christina Wolff. Sie begeisterte Schüler und Schülerinnen der fünften und sechsten Jahrgänge mit der Vorstellung ihres neuen Romans „Die Geister der Pandora Pickwick“.

Neben ihren beiden Büchern „Die Magier von Paris“ und „Elfie ¬– einfach Feenomenal“ ist „Die Geister der Pandora Pickwick“ Wolffs neustes Werk, das erst im August 2021 veröffentlicht wurde. In der Geschichte geht es um Fanny, ein Mädchen, das in den Sommerferien den Londoner Antiquitätenladen ihrer Tante Harriet besucht und dabei spannende Begegnungen mit dem Übernatürlichen hat.

Mit gespenstischen Illustrationen, einem animierten Buchtrailer und dem Vorlesen einiger fesselnder Auszüge löste die Autorin Begeisterung und eine durch und durch gespannte Atmosphäre unter den Schüler:innen aus. Dabei brachten Requisiten wie ein Schokoriegel, ein Taschentuch oder eine alte Schatzkiste die Kinder zum Rätseln, Lachen und Staunen. Schließlich gewann die Schülerschaft haushoch ein Quiz gegen die Autorin und damit eine signierte Buchkarte für jede und jeden.

Neben ihrem neusten Werk zeigte Christina Wolff auch Eindrücke und Buchtrailer ihrer
anderen Bücher, die man jederzeit auf ihrer Website einsehen kann.

Zum Schluss konnten der Jugendbuchautorin alle möglichen Fragen gestellt werden.

Mit brennendem Interesse erkundigten sich die Schüler:innen danach, wie der Bentley aussehe, der im Roman eine Rolle spielt, wie der Hund von Christina Wolff heiße oder woran sie gerade arbeite.

Christina Wolff erzählte lebhaft vom Schreibprozess, ihrem Alltag, ihrem Werdegang zur Autorin und dem Beruf generell, wobei sich sogar schriftstellerische Ambitionen mancher Kinder offenbarten.

Auch in Zukunft soll es, so Organisatorin Claudia Krapp, weitere Autorenlesungen zu unterschiedlichen Themen am NIG geben. So sind für das laufende Schuljahr Vorträge des Autors Dirk Reinhardt für die siebten bis zehnten Klassen geplant.

 

Weitere Beiträge

Nach pandemiebedingter Pause konnte eine jahrelange Tradition des NIG endlich wieder in Präsenz fortgesetzt werden: Literatur live. Zu Besuch war die…

Weiterlesen Erstellt von Antonia Seefeldt und Davina Weidner

Zwar dürfen die meisten Schüler:innen des NIGs den Bundestag noch nicht wählen, trotzdem hatten die Jahrgänge 8-12 die Chance die Bundestagswahl in…

Weiterlesen Erstellt von Max Köhler

Nach vielen lokalen Aktivitäten an den einzelnen Schulen, zahlreichen Emails und sehr vielen unterschiedlichen virtuellen Kontakten, konnte unser…

Weiterlesen

Eine gute Tradition sind die Jahrgangstreffen der ehemaligen NIG-Abiturjahrgänge - im Regelfall in fünfjährlichem Rhytmus, nicht immer gleich nach…

Weiterlesen

Auf Beschluss der Gesamtkonferenz vom April 2021 werden am Niedersächsischen Internatsgymnasium Bad Bederkesa elternfinanzierte iPads als…

Weiterlesen

ältere Beiträge finden Sie im Archiv.

Blättern