Das NIG hat ein neues Ruderergometer geschenkt bekommen

neues Ruderergometer

Dank einer großzügigen Spende eines Beerster Ehepaares konnte der Fitnessraum im Internat um ein Ruderergometer ergänzt werden. Gerade in der kalten Jahreszeit verlagern sich die sportlichen Aktivitäten mehr nach innen. So wird der Fitnessraum immer mehr genutzt. Neben den diversen Kraftgeräten bietet das Ruderergometer eine tolle Alternative um die Kraftausdauer zu trainieren und den wasserverbundenen Schülerinnen und Schülern, die sonst im Sommer auf dem Beerster Kanal rudern, eine Möglichkeit, im Winter weiter zu trainieren.

Von daher geht ein herzlicher Dank an das Ehepaar Henning, die mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, dass das Sportangebot am NIG wieder um eine Attraktion reicher geworden ist und damit gezeigt haben, dass nicht nur das NIG, sondern auch die Beerster Bürger „sportfreundlich“ sind.

Weitere Beiträge

Im Rahmen des Seminarfaches für Nachhaltigkeit habe ich ein Projekt mit der Klasse 5a gestartet, welches sich mit der Mülltrennung, insbesondere mit…

Weiterlesen

Was wäre Weihnachten ohne Musik? Gerade auch in schwierigen Zeiten kann sie Trost spenden und Freude bereiten.

Weiterlesen Erstellt von Kf

Als Beitrag zur Deutsch-Französischen Freundschaft haben sich vier Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 dieses Projekt überlegt.

Weiterlesen

Das Niedersächsische Internatsgymnasium Bad Bederkesa, das vor kurzem erneut als Europaschule zertifiziert wurde, nimmt zum ersten Mal an einem durch…

Weiterlesen Erstellt von Fs

Gesucht wurde das Logo für das Eramus+-Projekt, an dem das NIG von 2020 bis 2022 teilnimmt, und der Entwurf der NIG-Schülerin Martje Johannsen aus der…

Weiterlesen Erstellt von Fs

ältere Beiträge finden Sie im Archiv.