Navigation überspringen

Unterricht

Kickbox AG

erstellt von Be

Im Schuljahr 2016/17 hat sich das Kampfsportangebot im AG-Bereich um eine Sportart erweitert. Neben Judo haben die Schülerinnen und Schüler ab Jahrgang 7 nun die Möglichkeit, die Grundtechniken des Kickboxens zu erlernen. Mit zwanzig überaus motivierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern - aller Altersstufen und in den meisten Fällen ohne vorherige Kampfsporterfahrung - hat sich die AG bereits im Nachmittagsprogramm unserer Schule etablieren können. Wider aller Klischees sind über die Hälfte der Teilnehmer weiblich. Auf einen fairen, sportlichen Umgang und das nötige Maß an Disziplin wird viel Wert gelegt. Doch auch der Faktor Spaß kommt am Mittwochnachmittag nicht zu kurz. 

Kickboxen verbindet Elemente des traditionellen Boxens mit Fußtechniken fernöstlicher Kampfsportarten wie Karate, Kung Fu und Taekwondo. In der AG werden vor allem Techniken aus den Wettkampfdisziplinen des Semi- und Leichtkontakts gelehrt. Beim Leichtkontakt wird auf der Wettkampfebene zumeist zweimalzwei Minuten durchgekämpft. Der Kämpfer mit den meisten sauberen Treffer entscheidet den Kampf für sich. Beim Semikontakt wird hingegen nach jedem sauberen Treffer der Kampf kurz unterbrochen. Auch hier werden die Punkte am Ende eines Kampfes addiert. Da sich die Schlag- und Tritttechniken von Semi- und Leichtkontakt grundlegend unterscheiden, wird während eines Trainings der Schwerpunkt auf eine der beiden Disziplinen gelegt. 

In der AG wird das Hauptaugenmerk auf das Erlernen der Techniken sowie den Aufbau von Kraft und Ausdauer gelegt. Da auf den direkten Zweikampf in Form von Sparring verzichtet wird, ist das Verletzungsrisiko relativ gering. In der Regel beginnt das 80-minütige Training mit einem halbstündigen Aufwärmen, das Kondition, Kraft, Ausdauer und Dehnung fordert und fördert. Infolgedessen werden, je nach Trainingsschwerpunkt, einzelne Faust- und Fußtechniken sowie Kombinationen aus ebendiesen gelehrt. Auch Selbstverteidigung steht auf dem Programm und wird von Zeit zu Zeit in das Training miteinbezogen. Highlight des laufenden Jahres war zweifelsohne der Kickbox-Workshop im Februar 2017. Hier konnte der erfahrende Kickbox- und Selbstverteidigungstrainer Sven Schölermann aus Hamburg für einen Lehrgang am NIG gewonnen werden.