Navigation überspringen

Unterricht

Mach' dir keine Sorgen wegen deiner Schwierigkeiten mit der Mathematik. Ich kann dir versichern, dass meine noch größer sind. (Albert Einstein)

erstellt von FK Mathematik

Fachschaft Mathe

 

Für viele Studiengänge (nicht nur in Natur- und Ingenieurswissenschaften) oder für eine praktische Ausbildung nach dem Schulbesuch sind mathematische Kenntnisse unerlässlich. Mathematik hat ebenso einen bedeutsamen Anteil an der Allgemeinbildung.

Ziel des Mathematikunterrichts ist es daher, neben der Beherrschung der Rechentechniken die Fähigkeit zu fördern, Verfahren und Gesetze selbst zu entdecken oder zumindest deren Entdeckung nachzuvollziehen. Für den Unterricht bedeutet dies, die Schülerinnen und Schüler so weit wie möglich in den Erkenntnisprozess mit einzubeziehen. Neben den traditionellen Unterrichtsformen gewinnen hier Lernplanarbeit sowie die Arbeit in Kleingruppen an Bedeutung. Diese fördern nicht nur die Selbstständigkeit und Teamfähigkeit, es profitieren sowohl leistungsschwache wie leistungsstarke Schüler, wenn die Gruppen entsprechend heterogen zusammengesetzt sind.

Für die Schulorganisation bedeutet dies, dass zukünftig mehr Verbindungen zu anderen Fächern gesucht werden müssen. Diese können einerseits Anregungen und Motivationshilfe für den Mathematikunterricht bieten, andererseits kann die Bedeutung der Mathematik als Hilfsmittel vermittelt werden.

Mathematikunterricht steht in enger Verbindung zu zahlreichen Medien, die die Schülerinnen und Schüler in der Schule nutzen können, aber auch in der Verwendung eigener technischer Möglichkeiten. Ab der 7. Jahrgangsstufe verfügen die Schülerinnen und Schüler über einen CAS-fähigen Taschenrechner. Dieser Rechner kann an Activboards in jedem Klassenraum vorgeführt werden. Zusätzlich haben die Fachkolleginnen und Fachkollegen die Möglichkeit, für Arbeit an Computern die beiden sehr gut ausgestatteten Computerräume zu nutzen.

Mathematik wird seit Jahren auch bei zahlreichen Wettbewerben für leistungsstärkere Schüler gefördert, sei es bei Känguru, der Mathematik-Olympiade oder beim Bundeswettbewerb Mathematik. Jedoch auch für Schüler mit Lernschwächen im Fach Mathematik hält unsere Schule Fördermöglichkeiten für die Klassenstufen 5 – 10 zur Verfügung.

Als Schulbuch verwendet die Schule in den Klassen 5 – 8 das Unterrichtswerk „Elemente der Mathematik“ für G9 des Schroedel-Verlages aus Hannover. Dieses wird in den nächsten Jahren auch in den Schuljahrgängen 9 und 10 eingesetzt. In der Sekundarstufe II verwenden wir das Lehrwerk „Lambacher Schweizer 11/12, Mathematik für Gymnasium“ vom Klett-Verlag, Stuttgart. Soweit verfügbar werden die dazugehörigen Online-Medien im Unterricht eingesetzt.