Navigation überspringen

Unterricht

Geschichte formt die Welt

erstellt von Fr

Das Fach Geschichte hat einen traditionellen Stellenwert im Fächerkanon des Gymnasiums. Historisches Wissen erfüllt damit nicht nur einen allgemeinen Zweck, sondern ist Grundlage für viele andere Schulfächer und bietet somit einen wichtigen Beitrag für vernetztes Denken.

Geschichtsunterricht betrachtet menschliches Denken und Handeln in historischen Bezügen in Zeit und Raum. Damit leistet er einen wesentlichen Beitrag zur Ausbildung der persönlichen Identität und zur Teilhabe an der Gesellschaft. Die Kombination von Wissenserwerb und Methodenkompetenz ist dabei von grundlegender Bedeutung.

Geschichtsunterricht am NIG fördert nicht nur Toleranz, er ermöglicht es, sich aktiv auf andere, auch außereuropäische Kulturen einzulassen und deren Traditionen und Werte zu verstehen.

Auch außerschulische Lernorte sind für das Fach Geschichte von Bedeutung. Exkursionen nach nah und fern sind dabei ebenso ein zentraler Unterrichtsbestandteil wie Museumsbesuche.

Somit ist der Geschichtsunterricht am Niedersächsischen Internatsgymnasium Bad Bederkesa auf vielfältige Weise ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zur Hochschulreife.