Navigation überspringen

Schulleben

NIG ist Sportfreundliche Schule

erstellt von Dirk Eilers

Wer das NIG kennt, weiß, dass Sport hier einen sehr hohen Stellenwert hat. Die gemeinsamen Vergleichswettkämpfe im Partnerbrennball und im Unihockey der 5. und 6. Klassen mit der Oberschule an der Mühle, die schulinternen Vergleiche im Handball, Basketball, Fußball und Volleyball der 7. bis 10. Klassen, der Sponsorenlauf, die Teilnahme an den Schullaufmeisterschaften und den Wettkämpfen bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Volleyball, Basketball, Fußball und der Leichtathletik – meist in kooperativer Zusammenarbeit mit den Vereinen –, der Seerundfahrlauf, das breitgefächerte Kurs- und AG-Angebot und vieles mehr zeigen die sportliche Seite des NIG.

 

Seit dem 19. Juli 2012 ist es auch offiziell.

Dem NIG wurde das Zertifikat „Sportfreundliche Schule“ „für hervorragende Leistungen und besonderes Engagement in der Bewegungsförderung von Kindern und Jugendlichen durch vielfältige Sport- und Fitnessangebote“ im Rahmen eines großen Festaktes durch Frau Bienwald von der Niedersächsischen Landesschulbehörde überreicht.

 

Das Rahmenprogramm dieses Festaktes gab einen kleinen Einblick in das große Sportspektrum des NIG. Eingeleitet durch das Endspiel der Basketballrundenspiele der 7. und 8. Klassen und der Siegerehrung durch Herrn Duryn folgte die Aufführung eines akrobatischen Sportmärchens durch die Klasse 5d. Weitere Ehrungen für besondere Leistungen bei den Schullaufmeisterschaften und dem Sponsorenlauf folgten, bevor die Spendengelder des Sponsorenlaufs übergeben wurden. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt der Flamencotänzerinnen aus den 5. Klassen mit der anschließenden Ehrung der Landesfinalisten im Beachvolleyball und dem Überreichen des Zertifikats „Sportfreundliche Schule“ an das NIG durch Frau Bienwald.

Ein Grußwort der stellvertretenden Landrätin Frau Annette Faße und das abschließende Schüler-Lehrer-Spiel im Volleyball rundeten den gelungenen Festakt ab.