Navigation überspringen

Aktuelles

Bezirksentscheid der Handballer in Verden

Zum ersten Mal konnten sich die männlichen Handballer des NIG für den Bezirksentscheid qualifizieren und gehören damit schon einmal zu den 4 besten Schulteams des gesamten Bezirks Lüneburg. Am 7. Februar 2019 ging es nun um den Einzug in das Landesfinale. Da es schon ein Erfolg war, diese Runde zu erreichen, war klar, dass es sehr schwer werden würde. Zudem durch die Verletzungen von Tom und Finn Ole zwei wichtige Spieler fehlten. Die Gegner kamen vom Domgymnasium Achim, dem Gymnasium Winsen und dem Gymnasium Ernestinum Celle und hatten etliche Auswahlspieler in ihren Reihen. So gingen die Spiele gegen Winsen und Verden auch recht deutlich verloren, wobei die NIG Spieler in der ersten Halbzeit des Spiels gegen Verden ihr ganzes Können zeigten und lange mithalten konnten. In der zweiten Halbzeit gingen dann aber Kraft, Konzentration und Spielfluss verloren, sodass das Spiel am Ende mit 17:9 deutlich an den späteren Turniersieger ging.

Im letzten Spiel gegen das Celler Team gelangen wieder die Spielzüge und Jorge verstärkte den Rückhalt mit tollen Paraden im Tor. So wurde dieses Spiel mit 14:11 gewonnen. 

Auf den 3. Platz und ihre Leistung können die Jungen stolz sein. Auch wenn sie manchmal mit sich und den Schiedsrichtern hadern, gehören sie mit zu den besten Schulteams Niedersachsens.

Für das NIG haben gespielt: Malte Eilers (9 Tore), Hannes Elmers, Santino Lenzsch (10), Jan Lütvogt (3), Joris Marutz (5), Florian Peters (3), Jorge Pütz, Fynn-Aaron Seebeck, Sören Krapp