Navigation überspringen

Aktuelles

Rekord-Beteiligung beim Jubiläumslauf

Besser geht's nicht – am ersten "Sommertag" des Jahres starteten über 50 Teams (das heißt über 100 Teilnehmer) zum 25. "NIG'schen Seerundfahrlauf" um den Beerster See.

Schüler, Eltern, Lehrer, Ehemalige – für alle am Schulleben des NIG Beteiligten ist dieses Ereignis, bei dem sich Zweierteams mit einem Fahrrad aufmachen, im Wechsel fahrend und laufend den See zu umrunden, seit 1992 fest im Veranstaltungskalender des NIG verankert und gehört neben NIKO-Fest und NIG-Rock zu den liebgewordenen Traditionen. Ursprünglich als Weihnachtslauf im Dezember gestartet, umrunden seit diesem Jahrtausend die Teilnehmer vor den Osterferien den See. Dass nun zum Jubiläumslauf der Wettergott uns mit solch idealen äußeren Bedingungen zur Seite stand, gehört sicher auch zur perfekten Vorbereitung des Organisationsteams um die NIG-Lehrer Elisabeth Haase und Sebastian Frese.

Auch der neue Schulleiter Matthias Krapp ließ es sich nicht nehmen, sich der sportlichen Herausforderung zu stellen. Bei der Siegerehrung am Pavillon auf dem Schulhof hatte er auch wieder genug Luft, um den Organisatoren für ihren Einsatz zu danken und ihnen jahreszeitangemessen einen kleinen Schoko-Osterhasen zu überreichen.

Apropos Sieger: Da sich ja beim 7km langen Seerundfahrlauf alle Teilnehmer als Sieger fühlen, werden traditionsgemäß die vom Startgeld beschafften Preise unter allen verlost. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl gab es diesmal viele Gutscheine zu gewinnen, mit deren Hilfe sich die Teams die beim Lauf verlorenen Kalorien wieder zuführen können.

Zusätzlich hatte der Ehemaligen- und Förderverein des NIG seine regelmäßige Förderung des Laufes zum Jubiläum erheblich aufgestockt, so dass Jubiläums-T-Shirts an die Siegerteams verteilt wurden und unter den Teilnehmern aus den Klassen 5-7 Sportbeutel als Erinnerung und Motivation für die kommenden Jahre verlost wurden. Die "Gründungsväter" des Events, Frank Isenbiel, Matthias Engellien und Christian Ehlers, an denen die letzten 25 Jahre nahezu spurlos vorübergegangen schienen, bedankten sich für ein größenangepasstes Shirt "Initiatoren des NIG'schen Seerundfahrlaufes“ und freuten sich über die zahlreiche Beteiligung. Ralf Brunke, Inhaber der örtlichen Allianz-Vertretung, NIG-Ehemaliger, häufiger Teilnehmer (auch in diesem Jahr) und mehrfacher Sieger hatte die Getränke zur Rekreation gesponsert und erhielt dafür ein Dankeschön und einen herzlichen Applaus.

Ach ja, die Sieger: Auf den Pokalen in den WertungskategorienHerren, Damen und Mixed werden verewigt: Moritz Schmidt und Noah Piotraschke, die mit einer neuen Rekordzeit von 22:06 Minuten ihren Titel zum zweiten Mal erfolgreich verteidigten, Berit Wöst und Lara Duetsch sowie Gesine Wächter und Dirk Bretschneider gelang die Umrundung des Beerster Sees jeweils am schnellsten und sie erhalten damit ein Stück Unsterblichkeit.

Die jährlich wechselnde Sonderkategorie wurde in diesem Jahr unter das Motto gestellt: "für die, die eigentlich immer dabei waren“. Hier freuten sich Frank Isenbiel und Jörg Schliwen über den Eintrag auf dem Pokal.

Christian Ehlers

zu den Fotos

Seerundfahrlauf 2017
Seerundfahrlauf 2017
Seerundfahrlauf 2017
Seerundfahrlauf 2017